Pro-Serie

arfi-dac2pro

arfi dac2pro25 front1

Der arfi-dac2pro ist ein DA-Wandler mit hochwertiger, analoger Lautstärkeregelung und somit auch als Monitor-Controller nutzbar; unsere neue Referenz für die Beurteilung des Endergebnisses im Produktionsprozess auf allerhöchstem Niveau. Seine Präzision im Detail, zusammen mit der außergewöhnlichen Musikdarstellung, erleichtert die alltägliche Arbeit, das eigene Tun wird viel genauer erfahrbar, und der arfi-dac2pro gibt dem Nutzer im höchsten Maße Beurteilungssicherheit. 

Zwei digitale Eingänge, modular bestückbar. Die analoge Signalverarbeitung ist durchgängig symmetrisch. Realisiert ganz im audiophilen Sinne mit kurzen und unkomplizierten Signalwegen, aufgebaut mit besten Komponenten. Herzstück der Ausgangsstufe des DACs sind zwei große, hochwertige Übertrager, auf die insgesamt acht Wandlerausgänge zuarbeiten. Wesentliche Neuerung in der Digitalsektion gegenüber dem arfi-dac2 ist eine weiterentwickelte Clock-Sektion, das arfi-femto-reclocking, mit dem die Taktpräzision insgesamt nochmals gesteigert und für konventionelle Digitalquellen auf ähnliche Werte gehoben wird, wie sie sonst nur bei intern erzeugtem Takt erreichbar ist.

Der arfi-dac2pro konzentriert sich wie alle unsere bisherigen AD- und DA-Wandler ganz geradlinig auf die zentrale Aufgabenstellung: unverfälschte Konvertierung zwischen Digital und Analog, und der neue Analogteil setzt diese Philosophie fort. Das Ergebnis ist eine klar umrissene Abbildung von Transienten bei gleichzeitiger tonaler Reinheit und vollem, rundem Grundklang. Musikalische Feindetails, Atmosphäre und Emotionen werden hörbar wie selten zuvor, aber sicher auch für den ambitionierten Audio-Profi nicht ganz unwesentlich: Musikhören macht einfach unglaubliches Vergnügen! Musikgenuss ganz im Sinne von artistic fidelity: natürlicher Klang, künstlerisch mitreißende und emotional bewegende Musikwiedergabe.

 

arfi-adc2pro

Mit dem AD-Wandler arfi-adc2 hat ACOUSENCE seinerzeit die Entwicklung eigener Audiotechnik begonnen. Anlass war im Kern das Fehlen von AD-Wandlern, die unsere Qualitätsansprüche für unsere eigenen Aufnahmezwecke noch erfüllt hätten. Der große Trend der Branche geht seit Jahren immer stärker Richtung Funktionalität, und auf der Strecke bleibt die Musik. Für den Einsatz mit natürlichen, oft auch großen Klangkörpern in gut klingenden Räumen brauchen wir schnörkellos funktionelle Technik, die in allererster Linie das künstlerische Geschehen vor dem Mikrofon möglichst vollkommen und ohne Abstriche konserviert; keine Gimmicks, dafür Audioqualität höchster Güte!

arfi adc2pro25 front1

 Derzeit erhältlich ist die 2-Kanal-Version arfi-adc2pro (oben) und das große Modulsystem für bis zu 32 Kanäle arfi-system193 (unten); hier wahlweise Line- oder Mikrofoneingänge. Eine spezielle Variante des arfi-adc2 für das Digitalisieren von Vinyl-Schallplatten, bei direktem Anschluss des Abtastsystems an den AD-Wandler ohne Phono-Vorverstärker, existiert ebenso.

arfi sys193front1arfi sys193back1